Systeme

Damit die Wasserstoffunterstützung optimal verläuft und den besten Effekt hervorbringt, haben wir unterschiedliche Systeme mit verschiedenen Leistungsklassen im Angebot. Je nach Anforderung sind die Systeme mit verschiedenen Messinstrumenten, einer Rauchgasaufbereitung oder automatischen Wasserbefüllung ergänz- und nachrüstbar.

Mittlerweile sind in Europa über 2000 H2 Injection Anlagen in Betrieb.

Grundschema einer H2 Injection Holzheizung mit Rauchgasaufbereitung

Der Hauptbestandteil (97%) des H2 Injection Gasgemisches ist Rauchgas. Dazu wird weniger als 1‰ Rauchgas direkt aus dem Kamin abgezweigt und in der Rauchgas Aufbereitung gefiltert, entfeuchtet, ideal temperiert und ionisiert. Parallel wird aus aufbereitetem Wasser und Strom das patentierte H2 Injection Gas produziert. Dieses besteht aus Wasser- und Sauerstoff. Mit der Zuführung des Rauchgas entsteht eine Methanisierung, welche die Holzverbrennung weiter verbessert. Dadurch resultieren massiv tiefere Emissionswerte und ein geringerer Brennstoffverbrauch.